Active Directory

Active Directory heisst der Verzeichnisdienst von Microsoft Windows Server. Bei einem solchen Verzeichnis handelt es sich um eine Zuordnungsliste.
Active Directory ermöglicht es, ein Netzwerk entsprechend der realen Struktur des Unternehmens oder seiner räumlichen Verteilung zu gliedern. Dazu verwaltet es verschiedene Objekte in einem Netzwerk wie beispielsweise Benutzer, Gruppen, Computer, Dienste, Server, Dateifreigaben und andere Geräte wie Drucker oder Scanner und deren Eigenschaften.
Mit Hilfe von Active Directory kann ein Administrator die Informationen der Objekte organisieren, bereitstellen und überwachen.

Objekt ist vor versehentlichem Löschen geschützt

problemMöchte man eine Organisationseinheit in der Active Directory löschen (ab Server 2008), erscheint folgende Fehlermeldung:

Sie sind nicht dazu berechtigt, "xxx" zu löschen, oder dieses Objekt ist vor versehentlichem Löschen geschützt.

 

 

 

Weiterlesen ...

Mehrere Kennwortrichtlinien in einer Domäne

information

Seit Windows Server 2008 besteht die Möglichkeit, unterschiedliche Kennwortrichtlinien innerhalb einer Domäne zu definieren.

Die Domäne muss sich mindestens im Funktionslevel "Windows Server 2008" befinden, um mehrere Kennwortrichtlinien definieren zu können.

 

 

 

 

Weiterlesen ...

Domänenbenutzer das Recht entziehen, Computer in die Domäne aufzunehmen

informationBenutzern in einer Windows-Domäne steht es Standardmässig zu, bis zu 10 Computerkonten in die Domäne aufzunehmen. Soll heissen: 10 Computerkonten pro Domänenbenutzer.
Es gibt mehrere Möglichkeiten diese Einstellung anzupassen und zu verändern. 
Hier wird die Variante über den ADSI-Editor (Windows 2008 Server) erklärt.

 

 

Weiterlesen ...

joomla templatesfree joomla templatestemplate joomla
2019  monotonus   globbers joomla template