Bluescreen bei Windows 7 nach Wiederherstellung/Klonen auf neue Hardware

Ausgangslage: Nach einer Wiederherstellung oder Klonvorgang einer Festplatte auf neuer Hardware (neuer Computer/Notebook), startet Windows 7 nicht mehr. Das Betriebssystem-Logo wird kurz geladen und stürzt dann mit Bluescreen ab. Dieser Effekt ist bereits vorgekommen beim Wiederherstellen einer Festplatte mit VEEAM Endpoint Backup oder nach einen Klonvorgang mit Acronis. 

 

 


Dieser Fehler kann entstehen, wenn im BIOS des neuen Gerätes der AHCI-Modus aktiviert ist, im Betriebssystem des vorherigen Rechners ist der Treiber aber nicht aktiviert.
Eine kurze Anleitung um das Problem zu beheben:

 

 

 

 

  • Festplatte bei einem funktionierendem System (bevorzugt Windows 7 oder Windows 10) anschließen.
  • Registry-Editor öffnen mit "regedit.exe"
  • Um die Registry von der "fehlerhaften" Festplatte zu öffnen: "HKLM" markieren und über "Datei - Struktur laden" die Registry öffnen.
  • Pfad zur Registry der zusätzlichen Festplatte: Windows\system32\config\system (Datei "SYSTEM" öffnen)
  • Den Schlüssel "Start" unter: "HKLM\System\CurrentControlSet\Services\Msahci" öffnen
  • Den Wert "0" eingeben (Standardwert ist hier 3)
  • Anschließend kann die Festplatte wieder eingebaut und der Computer gestartet werden. Beim Starten wird der AHCI-Treiber automatisch installiert.
joomla templatesfree joomla templatestemplate joomla
2019  monotonus   globbers joomla template